Konfiguration der Time Services eines virtualisierten Domain Controllers

Bei der Konfiguration eines unter VSphere5 virtualisierten SBS2011 bin ich auf mehrere Anleitung, TechNet Beiträge und detailierte Ausführungen gestossen, die ich an dieser Stelle kurz und kompakt kombiniert mit meinen bisherigen Erfahrungen zusammenfassen möchte.

1. Konfiguration der Uhrzeitkonfiguration des ESXi, optimalerweise mit einem oder mehreren zuverlässigen Timeservern, wer mag kann diese noch basierend auf der räumlichen nähe auswählen wie etwa:

  • europe.pool.ntp.org
  • pool.ntp.org
  • 0.pool.ntp.org
  • 1.pool.ntp.org
  • 2.pool.ntp.org
  • 3.pool.ntp.org

2. Installation der VMWare-Tools im SBS2011, um eine saubere Basis für die TimeServices zur Verfügung zu stellen. Aktivieren der Uhrzeitsynchronisierung.

 

3. Anpassen des W32Time Services, um bereits während dem Boot-Prozess die Zeit vom Hypervisor zu übernehmen (Laut TechNet)

reg add HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\TimeProviders\VMICTimeProvider /v Enabled /t reg_dword /d 0

ggfs. bestätigen,  das der bereits vorhandene Wert überschrieben werden soll

4. Anpassung um die Polling-Frequenz des W32Time Services zu erhöhen.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\W32Time\Config

  • Wert von “MaxAllowedPhaseOffset” abändern auf 1 hexadezimal
  • DWordWert “SpecialPollInterval” hinzufügen mit Wert 3c hexadezimal (60 Sekunden)
  • DWordWert “SpecialInterval” hinzufügen mit Wert 1 hexadezimal

5. Eintragen der NTP Server im SBS2011, neustarten der TimeServices und Test

w32tm /config /syncfromflags:manual “/manualpeerlist:0.pool.ntp.org,0x1 1.pool.ntp.org,0x1 2.pool.ntp.org,0x1 3.pool.ntp.org,0x1” /reliable:yes

w32tm /config /update

net stop w32time && net start w32time

w32tm /resync /force

w32tm /query /source

 

Mein Dank geht hier an das Team von http://blog.mpecsinc.ca und an das Microsoft TechNet